Erzgebirgsspiele in 2 Runden

Die Erzgebirgsspiele in Eibenstock wurden in 2 Runden ausgetragen, in der ersten Runde Basketball und in der anderen Streetball. Im Basketball traten 4 Teams im Modus jeder gegen jeden an. Dabei gewann das Landkreisgymnasium Annaberg ungeschlagen vor dem ESV 90/Oberschule Eibenstock ( 4 Punkte), der Oberschule Grünhain/Beierfeld (1 Pkt) und der OS Zwönitz (1 Pkt).

Dabei hatten die Randschwarzenberger die bessere Korbausbeute. Im Streetball traten 6 Mannschaften an und auch hier spielte jedes Team gegeneinander. Bei diesem Wettkampf gewannen die Gastgeber, der ESV 90 mit der ersten und der zweiten Mannschaft. Die Plätze 3 und 4 gingen nach Annaberg , Grünhain/Beierfeld wurden Fünfter und Zönitz kam auf den 6.Platz. Die Zwönitzer kämpften tapfer, hatten aber zu viel jüngere Spieler in ihren Reihen. Auch wenn nur recht wenige Teams den Weg in die Bergstadt fanden, so wurde aber toller Jugendsport gezeigt, kämpferisch aber auch sehr fair. Matthias Baumann, der mit 10 Punkten die meisten Körbe für den ESV 90 beim Basketball erzielte meinte:" Endlich mal wieder ein richtiges Turnier, dann noch zu Hause und für uns sehr erfolgreich. Toll! Leider vielleicht das letzte Turnier für unsere Mannschaft, denn im Juli werden wir die Oberschule in Eibenstock verlassen. Mal sehen, wie es weitergeht." Der Nachwuchs fehlt leider an fast allen Schulen im Basketballsport-sehr schade!

Zusätzliche Informationen