Auftaktsieger über 2000 Punkte

  • Drucken

Der Gewinner des ersten Wertungsturniers der ESV 90 Skatserie war auch der einzige Spieler, der die 2000er Punktegrenze knackte. Der Eibenstocker Egbert Hagert erreichte 2149 Zähler und gewann mit knapp 300 Punkten Vorsprung.

Die weiteren Plätze waren nur minimal auseinander. Maik Paatsch aus Aue schaffte 1861 Punkte, Markus Krauß aus Zschorlau kam auf 1828 Zähler. Volkmar Reißmann( Eibrenstock/ 1822 Pkt) und Günter Oginsky (Lauter/ 1803) kamen auf die nächsten Ränge. Die Skatserie wird im Februar fortgesetzt.