Wenige Punkte reichen zum Sieg

Im Gegensatz zum ersten Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie reichten diesmal wenig Punkte zum Sieg. Diesen holte sich der Bad Schlemaer Günther Oginsky mit 1802 Punkten. Mit dieser Punktzahl wäre er im Januar gerade einmal Sechster geworden.

Weiterlesen: Wenige Punkte reichen zum Sieg

Jubiläumsstart mit Paukenschlägen

Der ESV 90 Eibenstock startete mit dem ersten Wertungsturnier in die 20. Jubiläumssaison. Und dies gleich mit Paukenschlägen. Die drei Erstplatzierten erreichten weit über 2000 Punkte und Wilfried Krauß aus Eibenstock räumte mit einem Grand Ouvert den Jack Pot leer. Sieger wurde der Eibenstocker Thomas Groß mit starken 2490 Punkten. Mit 2400 Zählern wurde Horst Espig aus Schönheiderhammer Zweiter.

Weiterlesen: Jubiläumsstart mit Paukenschlägen

Wenig Punkte reichen zum Sieg

Günther Oginsky aus Bad Schlema hat mit 1856 Punkten das 6. und damit letzte Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie gewonnen! Die Eibenstocker Ralf Doelz mit 1686 Punkten und Peter Vogel mit 1598 Zählern kamen mit auf's Podest!

Weiterlesen: Wenig Punkte reichen zum Sieg

Jahressieger geht leer aus

Nachdem Günther Oginsky aus Bad Schlema als Jahressieger der 19. ESV 90 Skatserie geehrt wurde, wurde zum Weihnachtsskat gereizt und gestochen. " Altmeister" Volkmar Reißmann, der die Jahreswertung bereits viermal gewann, holte sich mit 2023 Punkten den ersten Platz.

Weiterlesen: Jahressieger geht leer aus

2000 Punkte wieder nicht geknackt

Beim 5. Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie konnte die 2000er Punktegrenze nicht geknackt werden. Diesmal reichten 1990 Punkte für Günther Oginsky aus Bad Schlema zum Sieg. Ihm folgte der Eibenstocker Thomas Groß mit 1806 Zählern.

Weiterlesen: 2000 Punkte wieder nicht geknackt

Zusätzliche Informationen