Jubiläumssaison musste verkürzt werden

Ausgerechnet im 20. Jahr der ESV 90 Skatserie konnten nur 5 der sonst üblichen 6 Wertungsturniere gespielt werden. Auch der Weihnachtskat, wo bei einem gemeinsamen Essen die besten Skatfreunde ausgezeichnet werden, konnte nicht durchgeführt werden. So stehen nun die Jahressieger nach 5 Turnieren mit einem Streichresulat fest. Der Vorjahressieger gewann auch in diesem Jahr, Günter Oginsky aus Bad Schlema mit 7110 Punkten. Der mehrmalige Jahressieger Peter Vogel aus Eibenstock belegte mit 6969 Zählern Rang zwei. Der Eibenstocker Thomas Groß holte mit 6868 Punkten den Bronzeplatz.

Insgesamt nahmen 20 Skatfreunde aus Aue, Bad Schlema, Zschorlau, Stützengün, Eibenstock und sogar aus Treuen teil. Allerdings nahm die Beteiligung in diesem Jahr ab, was allerdings auch Corona geschuldet war. Bleibt nur zu hoffen, dass die Auszeichnungsveranstaltung und das volle Programm im nächsten Jahr wieder durchgeführt werden können.

Zusätzliche Informationen