In der letzten Woche erfolgte der Trainingsauftakt der jungen Basketballer des ESV 90. Nach der langen " Durststrecke" brannten die Mädchen und Jungen auf die ersten Korbwürfe. Doch vor den ersten Einheiten konnte den Jugendlichen neue Dresse überreicht werden. Der Verein hat im letzten Jahr an einem Gewinnspiel eines regionalen Energieversorgers teilgenommen und gewonnen.

Am Samstag, dem 12.06. wäre der ESV 90 in Eibenstock zum fünften Mal hintereinander Ausrichter der Endrunde der Erzgebirgsspiele im Basketball gewesen. Doch wie auch im letzten Jahr wird der einzige Basketballwettkampf im Erzgebirge auf den Herbst verschoben. Dies soll aber in Absprache mit dem Kreissportbund gleich zu Beginn des neuen Schuljahres stattfinden.

Am 7.11. hätte in Eibenstock die Endrunde der Erzgebirgsspiele im Basketball stattgefunden. Diese wurden schon im Juni verschoben, aber nun wird kein Turnier in diesem Jahr durchgeführt. Der Kreissportbund und der Gastgeber, der ESV 90, haben dies nach den neuen Beschränkungen festgelegt. Dies ist aus zweierlei Gründen besonders ärgerlich, denn es hatten sich schon mehrere Teams aus Annaberg, Schwarzenberg und Eibenstock angemeldet und der ESV 90 feiert in diesem Jahr 25 Jahre Basketballabteilung.

In diesem Jahr hätte die Basketballabteilung des ESV 90 ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Doch Turniere und Feierlichkeiten wurden aus bekannten Gründen erst verschoben und dann später abgesagt. Doch in diesen Tagen erhielten die jungen Basketballer einen Satz neuer Dresse. Der Verein hatte sich an einer Aktion von "eins-energie sachsen" beteiligt und gehört nun zu den Gewinnern.

Am Samstag, dem 13.06. hätte in der Eibenstocker Auersberghalle die Endrunde der Erzgebirgsspiele im Basketball stattgefunden. Der ESV 90 wäre zum fünften mal hintereinander Ausrichter gewesen und dies zum Jubiläum: 25 Jahre Basketballabteilung. Doch die aktuellen Bestimmungen lassen Wettkämpfe im Mannschaftssport in der Halle zur Zeit nicht zu! Dazu kommt, dass die qualifizierten Teams seit März keine Mölichkeiten des Trainings hatten. Deshalb war eine zeitgetreue Durchführung nicht machbar. Wegen der Jubiläen eigentlich doppelt schade. Mit Absprache des Kreissportbundes wird nun der einzige Wettkampf im Basketball in unserem Gebiet auf den Spätherbst verschoben.

Additional information