Jahr der Jubiläen mit Hindernissen

Der ESV 90 hätte in diesem Jahr 3 Jubiläen feiern können, dies war aber nicht wie gedacht möglich. 30 Jahre ESV 90 konnte wenigstens mit einem Brunch mit den Mitgliedern und deren Frauen würdig begangen werden. 20 Jahre Skatserie konnte mit 5 Turnieren von geplanten 7 einigermaßen durchgezogen werden. 25 Jahre Basketballabteilung fiel total ins Wasser. Die Korbjäger konnten sich wenigstens über neue Dresse freuen.

Weiterlesen: Jahr der Jubiläen mit Hindernissen

Fast volles Haus beim Jubiläum

Das 30. ESV 90 Turnier ging mit 7 Freizeitteams über die Bühne! Erfreulich! Im Modus Jeder gegen Jeden merkte man schon in den ersten Spielen: hier gibt es keinen klaren Favoriten. Nur wenige Spiele gingen klar aus. Nach der Hälfte der Spiele kristallisierten sich 3 Mannschaften heraus: Otto-Bestellcenter aus Schneeberg, der Vorjahressieger Ramazzotti aus Annaberg und die einheimischen Dortmunder Jungs.

Weiterlesen: Fast volles Haus beim Jubiläum

Versöhnlicher Saisonabschluss

Der ESV 90 trat zu seinem letzten Turnier in diesem Jahr bei den Ottos in Schneeberg an. 7 Mannschaften folgten der Einladung. Es wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt. Nach etwas holprigen Start mit 2 Niederlagen konnten sich die Eibenstocker berappeln und traten wesentlich besser auf. Es wurde nicht mehr verloren und am Ende sprang ein sehr guter 2.Platz heraus.

Weiterlesen: Versöhnlicher Saisonabschluss

Ruhige Saison

Die 41. Saison bei den Freizeitsportlern des ESV 90 Eibenstock verlief recht ruhig. Die Fußballer nahmen an 5 Turnieren teil, dabei sprangen viermal Platz 2 heraus und einmal der 5.Rang. Torschützenkönig der internen Vereinswertung wurde Philipp Unger mit 9 Toren. Erwähnenswert wäre noch die Auszeichnung als bester Torhüter für Sebastian Rüffler bei einem Turnier in Schneeberg.

Weiterlesen: Ruhige Saison

Team Dortmunder Jungs mit Hattrick

Die Dortmunder Jungs haben das 9. Feldschlößel Turnier in Eibenstock gewonnen und das zum dritten Mal hintereinander. Tolle Leistung! Überhaupt ähnelte sich die diesjährige Auflage sehr mit der des letzten Jahres. Max Lorenz vom Siegerteam holte sich mit 8 Treffern die Torschützenkrone und Patrick Berger, er hielt für das Team Feldschlößel und den ESV 90, wurde zum besten Torhüter gewählt, wie auch 2018.

Weiterlesen: Team Dortmunder Jungs mit Hattrick

Zusätzliche Informationen