Knappe Entscheidungen bei Erzgebirgsspielen

Bereits zum dritten Mal hintereinander fand die Endrunde der Erzgebirgsspiele im Basketball in Eibenstock statt. 5 Mannschaften nahmen teil und es wurde in 2 Altersklassen mit Hin-und Rückspiel gespielt. In der Altersklasse 11-14 Jahre musste das Korbverhältnis entscheiden, da Zwönitz und Eibenstock je 4 Punkte verbuchten. Da hatten die Baskids aus Zwönitz mit 5 Punkten die Nase vorn, vor dem ESV 90 vom Gastgeber.

In der AK 15-18 Jahre setzten sich die Spieler vom St.Annengymnasium Annaberg ungeschlagen mit 8 Punkten sicher durch. Sie zeigten das eindeutig beste Basketball. Danach wurde es wieder eng. Mit dem besseren Korbverhältnis kam die Zweite Mannschaft aus Annaberg (2 Pkt.) auf Platz 2 vor dem ESV 90. Auch wenn wieder nur wenige Teams teilnahmen, wurde sehr ordentlich und fair gespielt.

Zusätzliche Informationen