Ungewöhnlicher Lauf

Michael Pawlowsky aus der Laufsportabteilung nahm an einem recht ungewöhnlichen Lauf in München teil- beim Tug-O-Run Munich. Dies ist ein Teamwettbewerb über eine Strecke von 5,4 Kilometer, die zweimal gelaufen werden muss. Dabei treten immer 2 Mannschaften gegeneinander an, laufen aber in entgegengesetzter Richtung. Somit begegnen sich die Teams immer wieder.

Am Ende entscheidet die Durchschnittszeit des Teams. Pawlowsky trat mit seinem Firmenteam, dem Nürnberger Track Club, an und belegte unter 24 Mannschaften einen tollen 2.Platz in einer Zeit von 20:13,84 Minuten. Damit waren die Läufer nur rund 10 Sekunden langsamer als die Sieger, die Schachtfreunde Chiemgau West in 20:03,22 Minuten. Einhellige Meinung: ein toller Wettbewerb mit großem Spaßfaktor. Dies war für Pawlowsky auch die letzte Vorbereitung auf den Drei-Talsperren- Marathon kommendes Wochenende in Eibenstock.

Zusätzliche Informationen