Das Volleyballteam aus Zschorlau hat den Pokal des Bürgermeisters bei der 16. offenen Eibenstocker Ortsmeisterschaft im Volleyball erneut gewonnen, und dies ungeschlagen. Da nur 4 Mannschaften zu diesem Freizeitturnier antraten, wurde der Wettkampf in Hin-und Rückrunde ausgetragen. Schon nach den ersten Spielen zeigte sich, dass die "Mondputzer" wohl wieder ganz oben auf dem "Treppchen" stehen werden. Allerdings erinnert ihr Spiel mehr an ein aktives Niveau als an den gewünschten Feizeitcharakter. Erstmalig ging eine Kombination aus Eibenstock, Hammerbrücke und Hundshübel/Schönheide an den Start.

Das Sportjahr beim ESV 90 war auch 2021 nur im kleinen Rahmen möglich. Mit großem Aufwand konnten wenigstens 2 Ortsmeisterschaften durchgeführt werden, diese waren im Volleyball und im Hallenfußball. Dabei sprangen für den ESV 90 als Veranstalter jeweils vierte Plätze heraus. Der Anstrengungen haben sich aber gelohnt, denn bei beiden Turnieren nahmen jeweils 6 Mannschaften teil. Die Basketballer konnten auch in diesem Jahr "nur" trainieren, da die Erzgebirgsspiele wegen mangelnder Beteiligung anderer Teams ausfallen mussten. Am aktivsten war in dieser Saison wieder die Lauf-und Radsportabteilung. Die Mountainbiker traten beim Kamm-Bike-Cross in Jonanngeorgenstadt und beim Drei-Talsperren-Marathon in Eibenstock an, dabei war Wolfgang Pacholek mit einem 6. Platz recht erfolgreich.

Rico Spitzner und Michael Pawlowsky von der Radsportabteilung des ESV 90 wagten sich an den Stoneman "Glaciara" im Kanton Wallis in der Südschweiz. Sie entschieden sich für eine Drei-Tage-Tour. Dabei ging es insgesamt über knapp 130 km bei 4700 Höhenmetern. Der 2. Tagesabschnitt mit 56.6 km war dabei die härteste Strecke, dafür brauchten die beiden Biker über 6 Stunden.

Die Freizeitvolleyballer aus Zschorlau haben die 15. Offene Eibenstocker Ortsmeisterschaft gewonnen. Sechs Teams gingen dabei am Sonnabend ans Netz. Die Halbfinals bestritten die späteren Turniergewinner gegen die Gastgeber vom ESV 90 sowie Hundshübel gegen Schönheide. Die Eibenstocker blieben gegen Zschorlau chancenlos und verloren 7:24.

Die 14. offene Ortsmeisterschaft der Stadt Eibenstock im Volleyball wurde zum vollen Erfolg. 7 Mannschaften, Stützengrün sagte kurzfristig ab, schmetterten und blockten um den Pokal des Bürgermeisters. In der Staffel A zog Hundshübel vor Zwönitz ins Halbfinale ein. In der anderen Gruppe gelang dies Schönheide und dem Gastgeber, dem ESV 90.

Additional information