Neuling holt gleich Pokal

Die Montagsvolleyballer aus Schönheide kamen, sahen und siegten! Sie gewannen als Neuling die 11. Eibenstocker Ortsmeisterschaft im Volleyball und freuten sich über den Pokal des Bürgermeisters. Allerdings mussten sie im Finale gegen Hammerbrücke in die Nachspielzeit und gewannen am Ende mit 17:15. Dieses Endspiel war dann auch ein würdiges Finale und das beste Spiel des Turniers.

Der Vorjahressieger, die Volleyballzwerge aus Hundshübel, besiegte die Kraftsportfreunde Sosa im Spiel um Platz Drei und schafften es so noch auf das Treppchen. Die beste einheimische Mannschaft, eine Kombination aus dem Gastgeber ESV 90 und dem Tennisclub, schaffte es auf Rang 5. Die "Uhus" aus Schwarzenberg, der HSV 1928 Zwönitz und die Eibenstocker Mamas/Papas kamen auf die weiteren Plätze. Mit 8 Mannschaften war die 11. Auflage die am besten besuchte Ortsmeisterschaft im Volleyball in Eibenstock überhaupt. Tolle Atmosphäre, tolle Stimmung und absolute Fairness-das war Freizeitsport vom Feinsten. Sophia Unger aus Sosa meinte." Ich bin heute zum ersten Mal dabei und habe mich gleich wohl gefühlt. Schade, dass es nur so wenige Freizeitturniere in unserer Region gibt!" Der ESV 90 plant für den Herbst ein weiteres Volleyballturnier und dafür gab es schon die ersten Zusagen gleich nach der Siegerehrung!

Zusätzliche Informationen