Annaberger räumen ab

Das Annaberger Team Ramazzotti haben nicht nur das 29. Hallenturnier des ESV 90 gewonnen, sondern mit Maxemilian Wolf (6 Treffer) auch den besten Torschützen gestellt. Nur 4 Mannschaften spielten um den Pokal, da 2 Teams kurzfristig absagten. So wurde der Sieger in Hin-und Rückrunde ausgespielt. Schon nach den ersten Partien zeigte sich, dass es wohl einen Zweikampf um den Sieg zwischen Ramazzotti und dem Gastgeber geben wird.

Am Ende gewannen die Annaberger (15 Zähler) mit 2 Punkten Vorsprung auf den ESV 90. Da hatten die Eibenstocker ein Unentschieden zu viel auf dem Konto. Man muss allerdings auch erwähnen, dass Ramazzotti den besten Fußball zeigte und damit auch verdient gewann. Denn das Turnier stand auf bescheidenem spielerischen Niveau. Mit gehörigem Punkteabstand folgte das Team Felschlößel mit 5 Zählern auf Rang Drei und die Eibenstocker Feuerwehr mit einem Punkt belegte den 4.Platz. Mit diesem Turnier wurde die Saison der Freizeitfußballer in Eibenstock eröffnet und die kleine Serie wird im Mai mit dem Feldschlößel-Cup fortgesetzt.

Zusätzliche Informationen