Ortsmeister kommt aus Hammerbrücke

Die Volleyballer aus Hammerbrücke haben die 11. offene Eibenstocker Volleyballmeisterschaft gewonnen-und dies hoch verdient. Sie holten sich den Pokal des Bürgermeisters bereits zum 2.Mal. Der Sieger stellte die kompakteste Mannschaft und hatte auch gute Einzelkönner in seinen Reihen. Im Endspiel ließen sie dem Tennisclub aus Eibenstock kaum eine Chance und gewannen sicher mit 26:13 und dies in 10 Minuten Spielzeit. Mit 8 Teams verzeichnete das Turnier einen neuen Teilnehmerrekord.

Der spätere Sieger und Hundshübel gewannen die Vorrunde der Staffel A und in der anderen Gruppe setzten sich die "Uhus" aus Schwarzenberg und der Tennisclub durch. Dieser siegte im ersten Halbfinale mit 19:13 gegen Hundshübel und Hammerbrücke fertigte die "Uhus" mit 22:10 ab. Dritter wurde Hundshübel mit einem 20:16 gegen SZB. Die weiteren Plätze gingen an: 5. Vorjahressieger Schönheide, 6. Ausrichter ESV 90, 7. Wismut Aue und Platz 8 ging nach Sosa. Zuschauer sprachen von einem Freizeitturnier, das auf recht hohem Niveau stand.

Zusätzliche Informationen