Premieresaison gleich gewonnen

Günther Ogginski aus Bad Schlema hat die 18. Skatserie des ESV 90 gewonnen und dies gleich in seiner ersten Teilnahmesaison. Er schaffte mit 7855 Punkten den Sieg. Der Eibenstocker Matthias Zeitzer mit 7280 Punkten und der Zschorlauer Markus Krauß mit 6871 Zählern kamen auch mit auf das Podest. Thomas Graupner aus Stützengrün (6871) und der Einheimische Volkmar Reißmann (6711) komplettierten die ersten Fünf. Diese Skatfreunde konnten mit kleinen Sachpreisen ausgezeichnet werden. Insgesamt nahmen an den 6 Turnieren bei 2 Streichresultaten 27 Skatfreunde teil. Die knappe Hälfte davon kam nicht aus der Bergstadt. Die 19. Saison der Skatserie beginnt im Januar 2019.

Trio knackt 2000 Punktegrenze

Beim 6. und damit letzten Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie haben die ersten Drei die 2000 Punktegrenze übertroffen. Sieger mit deulichem Vorsprung mit 2511 Zählern wurde Detlef Eibisch aus Stützengrün. Die beiden Eibenstocker Andre Schlegel (2162 Pkt) und Matthias Zeitzer (2022) kamen auch mit auf das "Podest".

Weiterlesen: Trio knackt 2000 Punktegrenze

Ortsmeistertitel geht nach Schwarzenberg

Thomas Gläser hat die 13. offene Eibenstocker Ortsmeisterschaft im Skat gewonnen. Er holte sich bei den zwei 48er Serien 2452 Punkte und gewann den Pokal des Bürgermeisters und das Turnier mit über 200 Punkten Vorsprung. Tilo Dusl aus Bermsgrün kam mit 2212 Zählern auf den Silberrang.

Weiterlesen: Ortsmeistertitel geht nach Schwarzenberg

Sehr knappe Entscheidung

Nicht einmal 200 Punkte trennten beim 5. Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie die ersten 5 Plätze. Der Eibenstocker Wilfried Krauß holte sich mit der vergleichsweise geringen Punktzahl von 1888 den ersten Platz. Markus Krauß aus Zschorlau kam mit 1799 Zählern ihm am nächsten.

Weiterlesen: Sehr knappe Entscheidung

Solist über 2010 Punkte

Das 4. Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie hat Thomas Graupner aus Stützengrün mit 2013 Punkten gewonnen. Die Eibenstocker Matthias Zeitzer (1779), Thomas Groß (1620) und Wilfried Krauß (1583) folgten auf den weiteren Plätzen. Da der Führende der Serie, Günter Oginsky aus Bad Schlema, diesmal im Mittelfeld landete, ist die Spitzengruppe weiter zusammengerückt.

Weiterlesen: Solist über 2010 Punkte

Zusätzliche Informationen