Trio über 2000 Punkte

Die drei besten Skatspieler beim 2.Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie kamen alle über die 2000 Punktegrenze. Eine starke Leistung! Es gewann Günter Oginsky aus Lauter mit 2331 Punkten. Ihm folgten die beiden Eibenstocker Egbert Hagert (2182) und Gerd Bösel mit 2055 Zählern. Kurt Pester (1893) und Silvio Oelsner (1770) kamen auf die nächsten Ränge.

Weiterlesen: Trio über 2000 Punkte

Auftaktsieger über 2000 Punkte

Der Gewinner des ersten Wertungsturniers der ESV 90 Skatserie war auch der einzige Spieler, der die 2000er Punktegrenze knackte. Der Eibenstocker Egbert Hagert erreichte 2149 Zähler und gewann mit knapp 300 Punkten Vorsprung.

Weiterlesen: Auftaktsieger über 2000 Punkte

Starkes Finale

Beim 6. und damit letzten Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie ging es hoch her. 5 Skatspieler wollten sich noch den Jahressieg sichern. Wem es gelungen ist, wird beim Weihnachtsskat im November bekanntgegeben. Das letzte Turnier hat Thomas Graupner aus Stützengrün mit 2323 Punkten für sich entschieden.

Weiterlesen: Starkes Finale

Jahressieger 2017 geehrt

Zum Weinachtsskatturnier der ESV 90 Skatserie wurden traditionell die Jahressieger ausgezeichnet. Gewonnen hat dieses Jahr estmalig Thomas Graupner aus Stützengrün mit der sehr guten Punktzahl von 8489. Bei 4 Wertungsturnieren hatte er da einen recht guten Schnitt.

Weiterlesen: Jahressieger 2017 geehrt

Keiner über 2000 Punkte

Beim 5. Wertungsturnier der ESV 90 Skatserie schaffte kein Teilnehmer die 2000 Punktegrenze- dies ist auch recht selten. 1959 Zähler reichten Thomas Groß aus Eibenstock zum Sieg. Der Stützengrüner Thomas Graupner mit 1884 Punkten und die Einheimischen Volkmar Reißmann (1819 Pkt) und Uwe Thielemann mit 1703 Zählern kamen auf die nächsten Plätze.

Weiterlesen: Keiner über 2000 Punkte

Zusätzliche Informationen