Saisonauftakt in Frankreich

Michael Pawlowsky aus der Lauf-und Radsportabteilung des ESV 90 ging in Rouffach im Elsass auf seinen ersten Ultra-Trail 2018. Dort führte die Strecke in den Vogesen über 55 km und 2300 Höhenmeter. Die Bedingungen für den Lauf waren eigentlich recht ordentlich, - 2 Grad, trocken und nur der Gipfel war im Nebel.

Weiterlesen: Saisonauftakt in Frankreich

Höhepunktreiches Jahr

Michael Pawlowsky aus der Lauf-und Radsportabteilung des ESV 90 ist eigentlich der "Alleinunterhalter" in der Sektion. Er war in diesem Jahr der mit Abstand aktivste Sportler des Vereins. Er nahm an 12 Wettkämpfen teil und lief dabei über 10(!!) Marathons, rund 500 Wettkampfkilometer. Diese jedoch nicht auf Straßen, sondern über "Berg und Tal". Höhepunkte waren der Ultratrail in Istrien, der Pitz-Alpine-Glacier-Trail in Österreich( der höchste Trail in den Alpen), der Mountain-Trail in Vietnam und der Ultra-Trail in der Zentraltürkei.

Weiterlesen: Höhepunktreiches Jahr

Großer Erfolg in Vietnam

Michael Pawlowsky aus der Rad-und Laufsportabteilung des ESV 90 nahm an einem Mountainlauf in Vietnam teil. Wegen klimatischer Extreme ging er nicht wie geplant über 70 km an den Start, sondern "nur" über 42 km. Von 552 Teilnehmern aus allen Kontinenten kamen 481 ins Ziel. Pawlowsky belegte mit einer Zeit von 5:35:52 Stunden einen hervorragenden 10.Platz.

Weiterlesen: Großer Erfolg in Vietnam

Toller Erfolg in der Türkei

Michael Pawlowsky aus der Lauf-und Radsportabteilung des ESV 90 belegte bei dem Cappadocia Ultratrail Run in der Zentraltürkei einen sehr guten 27. Platz. Bei dem Lauf, der zur Ultratrail World Tour gehört, ging es über 60km bei 1800 Höhenmeter. 273 Läufer aus der ganzen Welt nahmen an diesem Rennen über "Stock und Stein" teil.

Weiterlesen: Toller Erfolg in der Türkei

Härtestes Rennen der Laufbahn

Michael Pawlowsky aus der Lauf-und Radsportabteilung des ESV 90 nahm am 5. Pitz Alpine Glacier Trail in Österreich teil. Dabei ging es über 42 km bei über 3000 Höhenmetern auch über Schnee und Eis! An diesem Lauf nahmen 138 Amateure und Profis aus ganz Europa teil.

Weiterlesen: Härtestes Rennen der Laufbahn

Zusätzliche Informationen